Zeugungsfähigkeit – Sexepedia - Das andere Sex Lexikon
 Aktionen

Zeugungsfähigkeit

Aus Sexepedia - Das andere Sex Lexikon

Die Zeugungsfähigkeit ist die Fähigkeit Kinder zu zeugen

Die Zeugungsfähigkeit bezeichnet lediglich die körperliche Fähigkeit des Mannes, Kinder zeugen zu können. Bei der Frau spricht man von der Fruchtbarkeit. Dabei ist es beim Mann nicht nötig besonders gut ficken zu können, oder eine besonders harte Erektion bekommen zu können. Es geht lediglich um die Menge und Qualität der Spermien. Sind genügend gesunde Spermien im Ejakulat (oft auch Samen, Cum, Saft) vorhanden, so können diese die weibliche Eizelle befruchten und somit ein Kind zeugen. Eine Erektion ist jedoch nötig, um die Samen tief genug in die Vagina schleudern zu können. Allerdings kann heutzutage hier mit ärztlicher Unterstützung nachgeholfen werden.