Fickmaschine – Sexepedia - Das andere Sex Lexikon
 Aktionen

Fickmaschine

Aus Sexepedia - Das andere Sex Lexikon

Ist eine Maschine mit einem Dildo zur sexuellen Befriedigung

Fickmaschinen werden auch Dildomaschine, oder Love Machine genannt und werden beim Sex benutzt.


Wie funktioniert eine Fickmaschine?

Frau wird von Maschine gefickt

Sie besteht aus einer rotierenden Scheibe, welche von einem Motor angetrieben wird. An dieser Scheibe ist eine Stange (Pleuel) angebracht und erzeugt somit eine Vor- und Zurückbewegung. Am Ende der Stange ist ein wechselbarer Dildo angebracht. Somit ist es möglich, die Größe und das Material zu bestimmen. Außerdem ist die Geschwindigkeit der Maschine einstellbar.


Gibt es Videos, oder Bilder mit Fickmaschinen?

Im Käfig von Maschine durchgefickt

Ja. Einige seht Ihr rechts. Für mehr schaut Euch einfach die beliebten Weblinks an. Seit neustem gibt es interaktive Dildomaschinen.


Aktuelle Amateurvideos mit Fickmaschinen

Hier einige ständig aktuelle Videos von Amateuren bei der Benutzung einer Fickmaschine. Achtung teilweise Hardcore und FSK18!

Wer benutzt eine Fickmaschine?

Jeder der Spaß daran hat und damit meinen wir sowohl Frauen, als auch Männer. Sie kann entweder für den Sex alleine benutzt, oder in Sexspiele eingebunden, werden. Dabei kann der/ die Gefickte/r z.B. auch gefesselt werden, oder Ähnliches. Hier sind viele Spielarten denkbar. Die Maschine kann sowohl vaginal, als auch anal benutzt werden. Mittlerweile gibt es auch einen interaktiven Maschinenfick (interaktive Dildomaschine). Natürlich gibt es auch Männer beim Maschinenfick.


Sind Dildomaschinen teuer und was muss ich beachten?

Professionelle Fickmaschine, Quelle: Magic Mation

Sie sind mittlerweile bezahlbar und beginnen preislich bei etwas über € 200,--. Professionelle Fickmaschinen (siehe Bild), bei denen auch Fesselspiele möglich sind kosten teilweise schon € 1.500,--, sind aber ihr Geld wert. Im Fachhandel haben sie Bezeichnungen wie: Love Machine, Wild Buck. Beim Kauf sollte man unbedingt auf hochwertige Materialien achten. Außerdem sollte die Geschwinigkeit regulierbar sein und NICHT mit Batterien, sondern mit einen normale Steckdosen-Anschluss funktionieren. Die Batterien wären innerhalb kürzester Zeit leer.


Beliebte Weblinks:

  1. Sex(e)Maschinen: Gutes Portal für Fickmaschinen & Sexmaschinen mit Vergleichen, Testberichten & Kundenrezensionen
  2. Maschinenfick: Viele Videos und Bilder
  3. Live Maschinenfick: Sexcam Portal mit interaktiven Maschinenfick - Tipp